CBD Store

Hanf marihuana wikipedia

DHS: Cannabis Bei Marihuana handelt es sich überwiegend um getrocknete und zerkleinerte Pflanzenteile der weiblichen Cannabispflanze, vor allem der Spitzen, Blätter und Blüten. Es ist meist von grünlicher, teeähnlicher Beschaffenheit und erweckt beim ersten Hinsehen den Eindruck eines groben Gewürzes, allerdings mit einem ganz spezifischen Geruch. Der Cannabis - Wirkung | Gesundheitsportal Verwendet werden die getrockneten Blüten und blütennahen Blätter der weiblichen Pflanze (Indischer Hanf, Cannabis sativa) – Marihuana auch „Gras“ oder „Weed“ genannt. Marihuana wird hauptsächlich zusammen mit Tabak geraucht (Joint, Ofen), aber auch als Tee getrunken oder in Form von Kuchen oder Keksen, „ Spacecakes “, etc

Hanf in Biologie | Schülerlexikon | Lernhelfer

Hanf wird derzeit hauptsächlich in Indien, China und in den südlichen Republiken der GUS angebaut. Der Anbau von Hanf wurde in der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1981 verboten, da die Pflanze auch zu den Rauschgiften Haschisch und Marihuana verarbeitet werden kann. Seit 1996 darf Hanf in Deutschland wieder angebaut werden, allerdings nur Duden | Hanf | Rechtschreibung, Bedeutung, Definition, Herkunft

Hanf (Art) (Cannabis sativa) Indischer Hanf (Cannabis indica) Ruderal-Hanf (Cannabis ruderalis) Cannabis steht in der Umgangssprache für: einzelne Cannabisprodukte: Haschisch (Harz der weiblichen Cannabispflanze) Marihuana (Blüten der weiblichen Cannabispflanze) Cannabisextrakte wie etwa Haschischöl

Marihuana (umgangssprachlich auch Gras, Weed, Pot, Ganja) sind die getrockneten, harzhaltigen Blüten und die blütennahen, kleinen Blätter der weiblichen Hanfpflanze (Cannabis). Hanflabyrinth Berlin 2009. Cannabis in Germany is legal for certain limited medical contexts, but illegal for recreational (in German). Deutscher Hanfverband. Cannabis has many different names, including more than 1,200 slang terms, and more than గంజాయి (Gan̄jāyi), Telugu; Gañjikā (Sanskrit); Grifa (Mexican Spanish); Hanf (German); Hamp (Danish); Hampa (Swedish); Hamppu (Finnish)  Kief (auch Keef, Kef oder Kif) ist eine pudrige Substanz aus den Trichomen der Hanfpflanze. Tetrahydrocannabinol (THC) enthält, wird üblicherweise gemeinsam mit Marihuana und/oder Tabak in Form von Joints oder Hasch konsumiert.

Hanf – Biologie

Cannabis has many different names, including more than 1,200 slang terms, and more than గంజాయి (Gan̄jāyi), Telugu; Gañjikā (Sanskrit); Grifa (Mexican Spanish); Hanf (German); Hamp (Danish); Hampa (Swedish); Hamppu (Finnish)  Kief (auch Keef, Kef oder Kif) ist eine pudrige Substanz aus den Trichomen der Hanfpflanze. Tetrahydrocannabinol (THC) enthält, wird üblicherweise gemeinsam mit Marihuana und/oder Tabak in Form von Joints oder Hasch konsumiert. Aus den Arten Hanf (Cannabis sativa) und Indischer Hanf (Cannabis indica) wurden durch Kreuzung  Cannabis tea is a cannabis-infused drink prepared by steeping various parts of the cannabis plant in hot or cold water. Cannabis tea is commonly recognized as  Cannabidiol (CBD) is a phytocannabinoid discovered in 1940. It is one of 113 identified Any psychoactive marijuana, regardless of its CBD content, is derived from the flower (or bud) of the genus Cannabis. As defined by U.S. federal law,  The history of cannabis and its usage by humans dates back to at least the third millennium BC Book Review Re-discovery of the Crop Plant Cannabis Marihuana Hemp (Die Wiederentdeckung der Nutzplanze Cannabis Marihuana Hanf)".